Die Seitenlader leeren Restabfallbehälter und Bioabfallbehälter

„Die Seitenlader sind insbesondere für den Einsatz in Randbereichen der Stadt geeignet“, erläutert Volker Schneider-Kühn. Sie entleeren nur die Restabfall- und Bioabfallbehälter. Die Fahrzeuge verfügen über eine seitlich installierte Doppelkippautomatik. Sie ermöglicht es, zwei Abfalltonnen gleichzeitig zu leeren. Ihre Aufnahme erfolgt durch einen vom Fahrer gesteuerten Greifarm. Damit alles reibungslos funktioniert, müssen die Abfallbehälter mit der Deckelöffnung zur Straße hin aufgestellt werden, am besten paarweise nebeneinander. Zwischen den Tonnen und der Fahrbahn sollten sich keine Hindernisse wie Bäume oder parkende Autos befinden.

Grundsätzlich sind die Behälter in den Seitenladergebieten so bereitzustellen, wie die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes sie nach der Leerung zurückstellen.

Liste der Straßen zum Download
Die Straßen, in denen der Seitenlader die Abfallbehälter entleeren, finden Sie in dieser Liste » (PDF, 163 KB)